Previous 1 ... 41 42 43 44 ... 99 154 209 264 ... 265 Next Exact page number ? OK

‎Bromley J. Flin M‎

Reference : 100082390

(1990)

‎L'anglais aux concours‎

‎Vuibert 1990 13x18. 1990. Broché. 317 pages. Bon état (BE) interieur propre‎


Livres-sur-sorgue - Isle-sur-la-sorgue

Phone number : 04 90 26 49 32

EUR9.70

‎Bronckart (Jean-Paul), Kail (Michèle) et Noizet (Georges), eds - M. Vion - M. Hupet - H. Chipman et J. Gérard - G. Amy - F. Farioli - C. Bastien, A. Macardier, A. Pélissier et M.-J. Pesce - I. Berthoud et C. Othentin-Girard - C. Champaud et C. Jakubowicz‎

Reference : 68245

(1983)

‎Psycholinguistique de l'enfant - Recherches sur l'acquisition du langage‎

‎Delachaux et Niestlé , Actualités Pédagogiques et Psychologiques Malicorne sur Sarthe, 72, Pays de la Loire, France 1983 Book Condition, Etat : Bon broché , sous couverture à rabats éditeur blanche et bleue grand In-8 1 vol. - 294 pages‎


‎ 1ere édition Contents, Chapitres : 1. Les relations fonctionnelles dans la phrase simple : J.P. Bronckart : La compréhension des structures à fonctions casuelles - G. Noizet et M. Vion : Les stratégies de compréhension dans le traitement des relations fonctionnelles de base - M. Hupet : Des conditions d'usage des structures à fonction casuelle - J.P. Bronckart : Les relations fonctionnelles dans la phrase simple : Problèmes et perspectives - 2. Le traitement de la coréférence : M. Kail : La coréférence des pronoms, pertinence de la stratégie des fonctions parallèles - H. Chipman et J. Gérard : Stratégies de traitement de l'anaphore - G. Amy : Etude génétique de la compréhension des phrases relatives - F. Farioli : Comprendre une phrase avec pronom ou identifier une expérience ? - G. Noizet : Le traitement de la coréférence, problèmes et perspectives - 3. Le traitement des phrases complexes, le problème de la subordination : C. Bastien, A. Macardier, A. Pélissier et M.-J. Pesce : Subordonnées ou subordination ? - I. Berthoud et C. Othentin-Girard : L'étude génétique des subordonnées, propositions méthodologiques - C. Jakubowicz : L'acquisition des phrases conditionnelles - C. Champaud : Les énoncés conditionnels, une approche diachronique - C. Champaud et C. Jakubowicz : Ontogenese et diachronie du si conditionnel - M. Kail : Le traitement des phrases complexes - J.P. Bronckart, M. Kail et G. Noizet : L'avenir de la psycholinguistique de l'enfant - Bibliographie couverture legerement jaunie, sinon bon état, quelques traits à l'encre sur 2 pages en début d'ouvrage, sinon intérieur propre, papier à peine jauni‎

Librairie Internet Philoscience - Malicorne-sur-Sarthe
EUR15.00

‎Bronckart (Jean-Paul), Kail (Michèle) et Noizet (Georges), eds - M. Vion - M. Hupet - H. Chipman et J. Gérard - G. Amy - F. Farioli - C. Bastien, A. Macardier, A. Pélissier et M.-J. Pesce - I. Berthoud et C. Othentin-Girard - C. Champaud et C. Jakubowicz‎

Reference : 83362

(1983)

‎Psycholinguistique de l'enfant - Recherches sur l'acquisition du langage - (1. Les relations fonctionnelles dans la phrase simple : La compréhension des structures à fonctions casuelles - Les stratégies de compréhension dans le traitement des relations fonctionnelles de base - Des conditions d'usage des structures à fonction casuelle - Les relations fonctionnelles dans la phrase simple : Problèmes et perspectives - 2. Le traitement de la coréférence : La coréférence des pronoms, pertinence de la stratégie des fonctions parallèles - Stratégies de traitement de l'anaphore - Etude génétique de la compréhension des phrases relatives - Comprendre une phrase avec pronom ou identifier une expérience ? - Le traitement de la coréférence, problèmes et perspectives - 3. Le traitement des phrases complexes, le problème de la subordination : Subordonnées ou subordination ? - L'étude génétique des subordonnées, propositions méthodologiques - L'acquisition des phrases conditionnelles - Les énoncés conditionnels, une approche diachronique - Ontogenese et diachronie du si conditionnel - Le traitement des phrases complexes - L'avenir de la psycholinguistique de l'enfant)‎

‎Delachaux et Niestlé , Actualités Pédagogiques et Psychologiques Malicorne sur Sarthe, 72, Pays de la Loire, France 1983 Book Condition, Etat : Bon broché , sous couverture imprimé à rabats éditeur blanche et bleue grand In-8 1 vol. - 294 pages‎


‎ 1ere édition, 1983 Contents, Chapitres : 1. Les relations fonctionnelles dans la phrase simple : J.P. Bronckart : La compréhension des structures à fonctions casuelles - G. Noizet et M. Vion : Les stratégies de compréhension dans le traitement des relations fonctionnelles de base - M. Hupet : Des conditions d'usage des structures à fonction casuelle - J.P. Bronckart : Les relations fonctionnelles dans la phrase simple : Problèmes et perspectives - 2. Le traitement de la coréférence : M. Kail : La coréférence des pronoms, pertinence de la stratégie des fonctions parallèles - H. Chipman et J. Gérard : Stratégies de traitement de l'anaphore - G. Amy : Etude génétique de la compréhension des phrases relatives - F. Farioli : Comprendre une phrase avec pronom ou identifier une expérience ? - G. Noizet : Le traitement de la coréférence, problèmes et perspectives - 3. Le traitement des phrases complexes, le problème de la subordination : C. Bastien, A. Macardier, A. Pélissier et M.-J. Pesce : Subordonnées ou subordination ? - I. Berthoud et C. Othentin-Girard : L'étude génétique des subordonnées, propositions méthodologiques - C. Jakubowicz : L'acquisition des phrases conditionnelles - C. Champaud : Les énoncés conditionnels, une approche diachronique - C. Champaud et C. Jakubowicz : Ontogenese et diachronie du si conditionnel - M. Kail : Le traitement des phrases complexes - J.P. Bronckart, M. Kail et G. Noizet : L'avenir de la psycholinguistique de l'enfant - Bibliographie couverture legerement jaunie, sinon en bon état, intérieur frais et propre, papier à peine jauni, signature de l'ancien propriétaire sur le haut de la premiere page, cela reste un bon exemplaire, presque très bon‎

Librairie Internet Philoscience - Malicorne-sur-Sarthe
EUR15.00

‎BRONDAL (Viggo)‎

Reference : 518043

(1932)

‎Morfologi og Syntax. Nye bidrag til sprogets theori.‎

‎Kobenhavn, Gad, 1932. In-8 broché, XVI-108 pp., 1 tabl. dépl. h.-t., bibliogr. Couv. passée avec petites taches et un coin manquant, int. fraid, bonne condition.‎


‎Ex-libris ms. de X. Tremblay et étiq. ex-libris de B. Löfstedt. ‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00

‎BRONDUM-NIELSEN (Johs.), ROHMANN (Aage) [Udgivet af]‎

Reference : 505413

(1929)

‎Mariaklagen. Efter et runeskrevet haandskrift-fragment i Stockholms Kgl. Bibliotek.‎

‎Kobenhavn, J. H. Schultz, 1929. In-8 broché, 56 pp., 12 fac-similés en noir à pleine page, glossaire. Bonne condition.‎


‎Texte runique, traduction et commentaire en suédois. ‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR20.00

‎BRONTE EMILY‎

Reference : ROD0102213

(1995)

ISBN : 2714305601

‎CAHIERS DE POEMES - COLLECTION ROMANTIQUE N°55‎

‎JOSE CORTI. 1995. In-12. Broché. Bon état, Couv. convenable, Dos satisfaisant, Intérieur frais. 215 pages. Texte en français avec traduction en anglais en regard. Frontispice en noir et blanc. Second plat tâché.. . . . Classification Dewey : 410-Linguistique‎


‎TRADUIT DE L'ANGLAIS ET PRESENTE PAR CLAIRE MALROUX. Classification Dewey : 410-Linguistique‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 05 57 411 411

EUR24.90

‎(BROSSES, Charles de.)‎

Reference : 57044

‎Traité de la formation méchanique des langues, et des principes physiques de l’étymologie. 2 Volumes.‎

‎ Paris, chez -Saillant - Vincent - Desaint 1765, 160x100mm, LIX-IV- 489 + 533pages, demi-veau à coins de l’époque, dos à faux-nerfs, pièce de titre et de tomaison, ornementations dorés, usures à certains coins. Bel exemplaire.‎


‎ 9 planches gravées, ‎

Phone number : 41 26 323 23 43

CHF700.00 (€660.33 )

‎[BROSSES (Charles de)]‎

Reference : 10735

(1765)

‎Traité de la formation méchanique des langues et des principes physiques de l'étymologie.‎

‎ 1765 Basane marbrée, dos à nerfs orné, tranches marbrées. (petit mq. de cuir à 1 coiffe et mors fendillés à 1 des vol. ) 2 vol. in-12 de LIX, 489 pp., 9 tableaux dont 3 dépliants, et IV, 533 pp. Paris, Saillant, Vincent, Desaint, 1765.‎


‎Edition originaleCharles de Brosses was the first in a scientific way to study the origins of languages starting from basic sounds and their distribution throughout different languages. He was inspired by Rousseau's "Traite de la formation mechanique des langues". Guy Harnois: "Les théories du language en France de 1660 à 1821", pp. 53 - 57. ‎

Phone number : 33 (0)3 85 53 99 03

EUR850.00

‎Bruce Mitchell ‎

Reference : 35314

‎An invitation to old english & anglo-saxon england ‎

‎ Blacwell Publishing, 1995. Format 15x23 cm, broche, 424 pages. Ouvrage en langue anglaise. Tres bon etat.‎


Phone number : 06 30 21 18 72

EUR35.00

‎BRUCKNER (Wilhelm)‎

Reference : 508389

(1929)

‎Die altsächsische Genesis und der Heliand, das Werk eines Dichters.‎

‎Leipzig, Walter de Gruyter & Co, 1929. In-8 broché, 118 pp.-[2] ff. (catalogue), index. (Germanisch und deutsch, 4 Heft). Einband altersspurig, Innen frisch, guter Zustand.‎


‎. ‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR16.00

‎BRUGGINK (Benno)‎

Reference : 517939

(1987)

‎Runes in and from the British Isles. Tutors : R.D. Eaton, A. Quak.‎

‎University of Amsterdam, august 1987. In-4, dos carré-collé, V-253-XII pp., nbr. fig. dans le texte, bibliogr. Good condition.‎


‎Travail universitaire en photocopie, qui ne semble pas avoir été publié sous une autre forme éditoriale (une seule notice au Worldcat). ‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR35.00

‎BRUGMANN (Karl) & STREITBERG (Wilhelm)‎

Reference : 508364

(1954)

‎Indogermanische Forschungen. Zeitschrift für Indogermanische Sprach- und Altertumskunde. LXI Band.‎

‎Berlin, W. de Gruyter, 1954. In-8°, rel. demi-percaline noire, étiquette de titre, [2]ff., portrait de F. Sommer en frontispice, 347pp. index. Gut Erhaltung.‎


‎. Sommaire : I. Aufsätze, Ferdinand Sommer zum 75. Geburtstag gewidmet: LEUMANN M., Vokaldehnung, Dehnstufe und Vrddhi. LOHMANN J., Randbemerkungen zu den grammnatischen Kategorien. MEYER Karl H., Das lateinische Perfektum auf -vi, -ui und die slavischen Verba auf vati. NEHRING A. Das Wesen der Fragesätze. OLZSCHA Karl, Nachlese der Interpretation der Agramer Mumienbinde. PAUL Otto, Yasna 448. PEDERSEN Holger, Das lykische Wort trqqas. PFISTER Raimund, Onomatopoetisches su. PISANI Vittore. Griech. PORZIG Walter, Sprechgeographische Untersuchungen zu den altgriechischen Dialekten. PREUSLER Walther, Vom Gebrauch des Adjektivs. REHM Walther, Neue Wörter aus Didyma. RISCH Ernst, Der Typus parturire im Lateinischen. ROHLFS G., Genusprobleme. SCHERER Anton, Worauf beruht die Verschiedenheit der indogermanischen Sprachen? SCHMITT Alfred, Die Vokallosigkeit der ägyptischen und semitischen Schrift. SCHWENTNER Ernst, Die Bezeichnungen für venter, uterus, ventriculus, alvus, Vulva stomachus im Altgermanischen. SLOTTY Friedrich, Die Termini Nennwert und Deutewert in Sprache und Rede. SPECHT Fr., Zur Bildung des Infinitivs im Baltischen. SPITALER Anton, Zur Frage der Geminatendissimilation im Semitischen. II. Besprechungen und kleine Anzeigen: ABRAHAMS Hendrik, Etudes phonétiques sur les tendances évolutives des occlusives germaniques (A. Schmitt). ASDAHL HOLMBERG Märta. Studien zu den niederdeutschen Hand werkerbezeichnungen (W. Preusler). BARTOLI Matteo. Saggi di Linguistica Spaziale (A. Heiermeier). BECKER Henrik, Sprachlehre (Deutsche Sprachkunde I) (B. Rosenkranz). BERANEK Franz J., Die Jiddische Mundart Nordostungarns (D. Gerhardt). BOISACQ Emile, Dictionnaire étymologique de la langue grecque. (E. Schwentner). BRANDENSTEIN Wilhelm, Einführung in die Phonetik und Phonologie (W. Preusler). BRAUN Maximilian, Grundzüge der slavischen Sprachen (E. Dickenmann).BUCK Charles Darling, A Dictionary of Selected Synonyms in the Principal Indo-European Languages (G. Deeters). DAL Ingrid. Zur Entstehung des englischen Partizipium Praesentis auf -ing (W. Preusler). DIEHT Eugen. Vademekum der Phonetik (W. Preusler). DIETRICH Gerhard, Die Syntax der Do-Umsehreibung (W. Preusler). FRAENKEL Ernst, Die baltischen Sprachen (E. Schwentner), etc.‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00

‎BRUGMANN (Karl) & STREITBERG (Wilhelm)‎

Reference : 508365

(1957)

‎Indogermanische Forschungen. Zeitschrift für indogermanische und allgemeine Sprachwissenschaft. LXIII Band. 1-3.‎

‎Berlin, W. de Gruyter, 1957. In-8°, rel. demi-toile verte, titrée au dos, 336pp. index. Gut Erhaltung.‎


‎Etiquette de collation au dos. Sommaire : I. MEID Wolfgang, Zur Dehnung praesuffixaler Vokale in sekundären Nominalableitungen. SCHWENTNER Ernst, Kleine Wortstudien. HUMBACH Helmut, Milchprodukte im zarathustrischen Ritual. KRAHE Hans, Die althochdeutsche Personalendung -mes. WISSEMANN Heinz, Zur nominalen Determination. GÄTERS Alfreds, Gedanken zum Alter der baltischen Vokalkontraktion avi > ai. Besprechungen; Anzeigen II. - HEUBECK Alfred, Griech. und das Zeichen Nr. 16 in Linear B. VAN WINDEKENS J., Pelasgisch autumnus Regenzeit. SCHMID Wolfgang P., Vedisch uvé. MEID Wolfgang, Zur Bedeutung und Bildung von altindisch damunas. - Kleinere Beiträge: RÜEGGER E., Hauchlaut statt Reibelant. SCHWENTNER Ernst, Tocharische Tiernamen Besprechungen; Anzeigen III. HUMBACH Helmut, Gathisch-awestische Nomina. SCHMID Wolfgang P., Altpreussisch lasto Bete. BRÜCH J., Capillus und pilus. UNTERMANN Jürgen, Oskisches. SIMONE Carlo de, Una nuova iscrizione messapica proveniente da Sepino. Besprechungen; Anzeigen.‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00

‎BRUGMANN (Karl) & STREITBERG (Wilhelm)‎

Reference : 508366

(1960)

‎Indogermanische Forschungen. Zeitschrift für Indogermanistik und allgemeine Sprachwissenschaft. LXV Band. 1-3. Heraugegeben von F. Sommer, G. Deeters, H. Krahe.‎

‎Berlin, W. de Gruyter, 1960. In-8°, rel. demi-toile marron, 327pp., 1 reprod. photogr. en noir, contrecollée. Index. Sehr gut Erhaltung.‎


‎Etiquette de collation au dos. Sommaire : Aufsätze: CARNOY Albert, Solution collective de cruces du grec. HEUBECK Alfred, Myk. pe-re-qo-no. KRAHE Hans,. Beiträge zur illyrischen Wort- und Namenforschung. MEID Wofgang, Die Vertretung der Lautgruppe sr im Britannischen. - Zur Vertretung des idg. sr- in den keltischen Sprachen. PEKORNY Juluis, Keltische Etymologien. - Zur Lautgruppe sr im Britannischen. RIX Helmut, Zu den venetisehen Schrifttäfelchen. REGULA Moritz, Syntactica. - Gedanken zu den Ergebnissen der sprachtheoretischen Forschung von Hans Glinz. SCHMID Wolfgang P., Messapisch-baltische Kleinigkeiten. - Zum Problem krnoti karoti. SIMONE Carlo de, Ancora sulla nuova iscrizione messapica di Rudiae. UNTERMANN Jürgen, Zur venetischen Nominalflexion. VAN WINDEKENS A. J. Der Typus gr. im Tocharischen. Bespreehungen und Anzeigen.‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00

‎BRUGMANN (Karl), STREITBERG (Wilhelm) [Hrsg.]‎

Reference : 509479

(1912)

‎Indogermanische Forschungen. Zeitschrift für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. 31 Band. [Suivi de:] Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde... 31 Band.‎

‎Strassburg, Karl J. Trübner, 1912-1913. In-8°, rel. demi-basane brune à coins de l'époque, dos à 5 nerfs, titre, tomaison, date en queue et filets dorés, [4]ff.-434-19pp., index. Dos et coins frottés, épidermés. Intérieur frais, un f. dérelié.‎


‎. Sommaire : H. Hirt, Zur Bildung auf im Indogermanischen. E. Hermann, Über die primren Interjektionen. Chr. Bartholomae, Der indogermanische Name der Plejaden. H. Oertel, Über grammatische Perseverationserscheinungen. F. Knauer, Der russische Nationalname und die indogermanische Urheimat. K. Brugmann, Zu den reduplizierten Verbalbildungen des Indo-Iranischen. W. Caland, Syntaktisch-exegetische Miszellen. J. S. Speyer, Ein syntaktisches Kleeblatt. A. Meillet, Des consonnes intervocaliques en védique. H. Oldenberg H.gveda X, 13. J. Hertel, rathasprs oder rathasprh. M. Bloomfield, On the variable position of the finite verb in oldest Sanskrit. L. v.Schroeder, Der siebente Âditya. H. Kern, Deutung einer mieverstandenen Stelle im Mahfixastu. B. Liebich, Das Datum des Kalidasa. J. Jolly, Lexikalisches aus dem Arthasastra. H. Jacobi, Über eine neue Sandhiregel im Pah und im Prakrit der Jainas und über die Betonung in diesen Sprachen. A. Thumb, Über die Behandlung der Lautgruppe []in den nordwestgriechischen Dialekten. W. Havers, Zur Spaltung des Genitivs im Griechischen. G. N. Hatzidakis, Analogiebildungen im pontischen Dialekt. J. Wackernagel, Lateinisch-Griechisches. W. G. Hale, Origin of the distinction of tenscs in Latin prohibitions. R. Thurneysen, Zur Wortschbpfung im Lateinischen. M. Pokrowskij, Zur lateinischen Nominalkomposition. J. Kühm, Der ursprüngliche Sinn von animum despondere und die zugrunde liegende Vorstellung. G. Goetz, Sprachliche Bemerkungen zu Varro de re rustica. F. Schüll, Zur lateinischen Wortforschung. F. Kauffmann, Got. gawairphi. W. Streitberg, Gotica. E. Sievers, Zur nordischen Verbalnegation. F. Sommer, Zur deutschen Wortforschung. O. Behaghel, Fernstellung zusammengehtiriger Wörte im Deutschen. E. Berneker, Kyrills Übersetzungskunst. A. Leskien, Zur Technik der serbokroatischen Volkspoesie. V. Porzezinski, Der Dativ sg. der -i-Stämme im Litauischen. C. Cappeller, Zwölf Pasakos aus dem preussischen Südlitauen. F. Solmsen, Zur griechischen Wortforschung. E. Kuhn und W. Streitberg, Berthold Delbrücks Schriften.‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00

‎BRUGMANN (Karl), STREITBERG (Wilhelm) [Hrsg.]‎

Reference : 509480

(1913)

‎Indogermanische Forschungen. Zeitschrift für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. 32 Band. [Suivi de:] Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde... 32 Band.‎

‎Strassburg, Karl J. Trübner, 1913. In-8°, rel. demi-basane brune à coins de l'époque, dos à 5 nerfs, titre, tomaison, date en queue et filets dorés, IV-462-95pp., index. Dos frotté, coins et mors lég. épidermés. Intérieur frais.‎


‎. Sommaire : E. Kieckers, Zu den Schaltesätzen im Lateinischen, Romanischen und Neuhochdeutschen. R. Reichelt, Der steinerne Himmel. K. Brugmann, Vedisch irajydti, iradhanta und Verwandtes. K. Brugmann, Homerisch []. G. Herbig, Altitalische Verbalformen. E. Kieckers, Verbalformen. J. Charpentier, Die altindischen Perfektformen des Typus dadau. H. Güntert, Ein verkanntes ai. Kompositum. E. Fraenkel, Zur metaphorischen Bedeutung der Suffixe [] im Griechischen. K. Witte, Zur homerischen Sprach- und Wortforschung. W. Havers, Abruptes []und Verwandtes. E. Lewy, Etymologien. E. Lewy, Preussisches. K. Brugmann, Zu den Ablautverhältnissen der sogenannten starken Verba des Germanischen. R. G. Kent, The Oscan slingshot of Saepinum. A. Zimmermann, Noch einmal Aiax (Vgl. IF. 30, 220ff ). A. Zimmermann, Zu IF. 30, 219. A. Leskien, Litauisches Uksauti. H. Hirt, Fragen des Vokalismus und der Stammbildung im Indogermanischen. K. Brugmann, Griechisch []und seine aufiergriechischen Verwandten. L. v. Patrubany, Lituanica. Edwin W. Fay, Etymologica. F. Holthausen, Wortdeutungen. F. Holthausen, Negation statt ergleichungspartikel beim Komparativ. F. Holthausen, Altenglische Etymologien. Th. Zachariae, Sanskrit urvarita übrig'. G. N. Hatzidakis, [] und Verwandtes. E. Hermann, Ist das Junglakonische eine künstliche Sprache? W. Schwering, Nachträgliches zu lat. Aiax. K. Brugmann, Abkürzung im sprachlichen Ausdruck, ihre Anlässe und ihre Grenze. R. Günther, Zu den dorischen Infinitivendungen. H. Güntert, Zur etymologischen Herkunft von lat. haurire. E. Fraenkel, Die Feminina auf []. Chr. Bartholomae, Berichtigung zu IF. 31, 43, Z. 22ff. H. Zimmermann, Ist die Stadt Rom notwendig als Siedlung des Geschlechts der tuskischen ruma zu betrachten?.‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00

‎BRUGMANN (Karl), STREITBERG (Wilhelm) [Hrsg.]‎

Reference : 509481

(1913)

‎Indogermanische Forschungen. Zeitschrift für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. 33 Band. [Suivi de:] Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde... 33 Band.‎

‎Strassburg, Karl J. Trübner, 1913-1914. In-8°, rel. de l'époque demi-basane violine à coins, dos à 5 faux-nerfs, titre, tomaison et date dorés, filets dorés, [2]ff.-488-70pp.-[1]f., index. Lég. épidermures au dos, coiffes et coins. Intérieur frais.‎


‎. Sommaire : R. Blümel, Der Ursprung des griechischen Bereichsakkusativs und anderes. J. Endzelin, Zu den kurischen Bestandteilen des Lettischen. J. Endzelin, Weiteres zu den lettischen Intonationen. J. Endzelin, Miszellen. E. Loch, Elliptisches [..]in Grabinschriften. J. Scheftelowitz, Das Schicksal der indogermanischen Lautgruppe zg. R. G. Kent, Lateinisches POVERO puero. C. C. Uhlenbeck, Baskisch und Indogermanisch. K. Brugmann, Die gotische Partikel -uh, -h. W. F. Osten-Sacken, Berichtigungen und Ergünzungen zu Waldes Lateinischem Etymologischem Würterbuch K. Brugmann, Der gotische Genitivus Pluralis auf -e. K. Brugmann, Gotisch usstagg stich aus. V. Grienberger, Die altlateinische Inschrift von Lucera. A. Thumb, Ist das Junglakonische eine künstliche Sprache? K. Brugmann, Zur nominalen Stammbildung der germanischen Sprachen. B. Schmidt, Ganz. K. Brugmann, Die griechischen Desiderativa auf []nebst []. A. Kock, Zur Frage nach dem Suffix der Participia Passivi altnordischer starker Verba. E. W. Fay, Word-Studies. N. van Wijk, Das indogermanische Wort für Ameise. E. Prokosch, Die Stabilitat des germanischen Konsonantensystems. F. Knauer, Zur Rus-Frage. R. Günther, Griechische Miszellen. N. Jokl, Katun. E. Hermann, Noch einmal das Junglakonische. A. Thumb, Antwort. A. Zimmermann, Erwiderung.‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00

‎BRUGMANN (Karl), STREITBERG (Wilhelm) [Hrsg.]‎

Reference : 509482

(1914)

‎Indogermanische Forschungen. Zeitschrift für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. 34 Band. [Suivi de:] Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde... 34 Band.‎

‎Strassburg, Karl J. Trübner, 1914-1915. In-8°, rel. de l'époque demi-basane violine à coins, dos lisse, titre, tomaison, date en queue et filets dorés, [2]ff.-449-24pp., index. Coiffes et coins frottés. Intérieur frais.‎


‎. Sommaire : W. Schwering, Deus und divus. M. Lambertz, Die hypothetische Periode im Albanischen. H. Collitz, Bemerkungen zum schwachen Priteritum. H. Petersson, Die altindischen Wörter auf -amba-. W. v. der Osten-Sacken, Zu Hirts Erklärung der indogermanischen es-Stämme. W. Petersen, Der Ursprung der Exozentrika. R. Blümel, Verbindung von Ganzem und Teil und andere Gruppen syntaktischer Beziehungen in der nhd. Umgangssprache. A. Leskien, Die litauischen zweistämmigen Personennamen. E. Sievers, Ags. zéazl. E. Hermann, Über die Apokope der griechischen Präpositionen. W. Streitberg, Zu Grassmanns Gesetz. N. Van Wijk, Das litauische langvokalische Präteritum. Harold H. Bender, The Accent of Sanskrit -mant and -vant. J. Compernass, Vulgärlateinisches. K. Brugmann, Die Entstehung des altindischen Prekativs. E. Kieckers, Zur 2. Sing. des aktiven Imperfekts und zur 3. Sing.‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00

‎BRUGMANN (Karl), STREITBERG (Wilhelm) [Hrsg.]‎

Reference : 509483

(1915)

‎Indogermanische Forschungen. Zeitschrift für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. 35 Band. [Suivi de:] Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde... 35 Band.‎

‎Strassburg, Karl J. Trübner, 1915. In-8°, rel. de l'époque demi-basane violine à coins, dos lisse, titre, tomaison, date en queue et filets dorés, [2]ff.-376-50pp., index. Rel. lég. frottée, coiffe sup. un peu écrasée. Intérieur frais.‎


‎. Sommaire : E. Kieckers, Zur oratio recta in den indogermanischen Sprachen I. K. Brugmann, Über einige zu [] gehürige Nominalformen. R. Wilsdorf, Ein altlateinischer Dativ der fünften Deklination auf -iei. C. A. Danielsson, Zu einer arkadischen Verbalform. E. Kieckers, Armenisches: 1- Zu den armenischen Priisentien em ich bin' und berem ich trage'. 2 - Zum armenischen Aorist. C. Cappeller, Noch zwölf Pasakos. F. Holthausen, Etymologien. St. Mladenov, Etymologisches. K. Treimer, Der albanische Nationalname, sküp, toskisch Skip. H. Hirt, Zur Verbalflexion: 1 - Zum äolischen Optativ. 2 - Lat. novit = ags. cneow. N. A. Dekawalles, Ein hesychisches Fachwort für onomatopoëtisches Gebilde. J. Sverdrup, Über die Lautverbindung Xs im Germanischen, besonders im Altnordischen. E. Hermann, Graeca. J. Pokorny, Keltisches. W. Streitberg, Zur Geschichte der Sprachwissenschaft. W. Streitberg, Die Bedeutung des Suffixes -ter-. W. Streitberg, Zum schwachen Präteritum. P. Persson, Etymologien. J. Charpentier, Zwei mittelindische Desiderativbildungen. Compernass, Vulgärlatein. K.H. Meyer, Lat. habere, got. haban und Verwandtes. A. F. Bräunlich, A theory of the origin of hypotaxis. E. Littmann, Parallelen zu der Verbindung von Ganzem und Teil. J. Charpentier, Indische Wörter mit den Endungen -amba-, -imba, -umba. N. van Wijk, Zur Etymologie einiger Wörter für leer. H. Petersson, Idg. *klouni- und *gokso-(-a). H. Junker, Zu skr. mudra. E. Kieckers, []und Ähnliches. G. Sigwart, Darius oder Dareus? H. Lindroth, Über den Umlaut in den altnord. ia-Stümmen. N. O. Heinertz, Friesisches. J. Pokorny, Zum altirischen Verbum. E. Kieckers, Mittelirisches clothi Nägel. N. Van Wijk, Zum altbulgarischen la. N. Van Wijk, Zu IF. 33, 367ff.‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00

‎BRUGMANN (Karl), STREITBERG (Wilhelm) [Hrsg.]‎

Reference : 509485

(1917)

‎Indogermanische Forschungen. Zeitschrift für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. 38 u. 39 Band. [Suivi de:] Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde... 38/39 Band.‎

‎Berlin - Leipzig, W. de Gruyter & Co, 1917-1920. In-8°, rel. de l'époque demi-basane violine à coins, dos à 5 fx-nerfs, titre, tomaison, date en queue et filets dorés, [2]ff.-232-IV-[1]f.-242-81pp., index. Dos lég. passé avec petites épidermures. Intérieur frais.‎


‎Avec portrait photographique de K. Brugmann (décédé en juin 1919), en frontispice du t. XXXIX. Sommaire : 38: Chr. Bartholomae, Arica XVII. - Arica XVIII. K. B. Wiklund, Die ältesten germanischen Lehnwörter im Finnischen. J. Pokorny, Zur Deutung des Futurums von air. agid. K. Brugmann, Gleichklangvermeidung in der lautgesetzlichen Entwicklung und in der Wortbildung. - Zur griechischen und lateinischen Wortgeschichte. R. Thurneysen, Zum indogermanischen und griechischen Futurum. E. Hermann, Die dorische Betonung. E. Schwyzer, Zwei Vermutungen zu Homer. - [Opedas] - Erhaltender Einfluss nicht-idg. Sprachen auf die idg. Deklination? M. Olsen, Zur thrakischen Inschrift von Ezerovo. St. Mladenov, Alb. bute und arm. but. F. Sommer, Oskisch iiv. J. B. Hofmann, Zur lateinischen Wortforschung und Syntax. J. Pokorny, Die Lautgruppe ov im Gallo-Britischen. C. Marstrander, Das Futurum von air, agid und der Indikativ von era. O. L. Jiriezek, Tenuis für Media im Altenglischen. Nachtrag zu S. 203 Z. 18 v. o. R. Trautmann, Ahd. zweio zu zweien. G. Burchardi, Eine niederdeutsche Form, die es gar nicht gibt K. Brugmann, Haplologisches im heutigen Rheinfrankischen. E. Kieckers, Verschiedenes. H. Kienz, Sachverzeichnis. 39: Ph. Wegener, Der Wortsatz. K. Brugmann, Das gotische -ada- Passivum. F. Holthausen, Wortdeutungen. A. Walde, Lateinische Etymologien. J. Friedrich, Die altpersische Stelle in Aristophanes Archarnern (W. 100). G. Bergman, Lat. pica, picus. L. Spitzer, Albanisches. J. Loewenthal, Anord. Loki. K. Brugmann, Zur Geschichte des Ausrufungssatzes im Griechischen. J. Brüch, Nhd. Attich. E. Kieckers, Zu mittelkymrisch heb sagte er. F. Kluge, Griechisch []= angls. foemne. K. Brugmann, Dissimilation bei garderobe und parterre. E. Schwyzer, Zu IF. 38, 165f. K. Brugmann, Zur Frage des Ursprungs des indogermanischen Verbums F. Muller, Lat. barba. R. Thurneysen, Alte Probleme. A. Debrunner, Homerica. E. Kieckers, Der elliptische Dual mit Ergänzungswort. W. Preusler, Zu A. Hillebrandt, der freiwillige Feuertod in Indien. M. Leumann, Avestisch srifa-. - Zur lateinischen Sprachgeschichte. A. Walde, Umbrisch purditom. J. Pokorny, Die Herkunft des irischen Artikels. J. Wackernagel, Zu altir. fiti. - Zu der altpersischen Stelle in Aristophanes Acharnern. E. Schrader, Die 2. Pers. Sg. Perf. st. Flexion im Westgermanischen. - Zu IF. 39, 130. W. Horn, Zu IF. 39, 72: ae, beocere.- Zu IF. 39, 67: got. wit wir beide. J. Friedrich, Nachträge zu IF. 39, S. 93 ff. und 102 ff. G. Ipsen, Lat. cuprum, griech []und idg. *aios.‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00

‎BRUGMANN (Karl), STREITBERG (Wilhelm) [Hrsg.]‎

Reference : 508695

(1908)

‎Indogermanische Forschungen. Zeitschrift für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. 22. Band. [Suivi de] Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. Beiblatt zu den indogermanischen Forschungen. 22. Band.‎

‎Strassburg, Karl J. Trübner, 1908. In-8 rel. demi-basane marron à coins de l'époque, dos à 5 faux-nerfs estampillé 1907-1908 en queue, titre, tomaison et filets dorés, tranches cailloutées, signet de satin vert, 448-146 pp., index. Dos éclairci, lég. frottements et petites épidermures superficielles sur les coins, intérieur très frais, bon état.‎


‎. Sommaire : A. Thumb Psychologische Studien über die sprachlichen Analogiebildungen.- H. Hirt Untersuchungen zur indogermanischen Altertumskunde. - Chr. Bartholomae Zu den arischen Wörtern für der erste' und der zweite' - R. M. Meyer Die germanische Sprachbewegung. - F. A. Wood Rimewords and Rime-ideas. - H. Schröder Etymologisches. - L. Schlachter Statistische Untersuchungen über den Gebrauch der Tempora und Modi bei einzelnen griechischen Schriftstellern. - Fr. Stolz Laverna. - N. van Wijk Germanisches. - C. Hentze Aktionsart und Zeitstufe der Infinitive in den homerischen Gedichten. - T. E. Karsten Zur Frage nach den gotischen' Lehnwörtern im Finnischen. - W. Streitberg Gotisch dugunnun avisan. - J. Waekernagel Zur Umschreibung der arischen Sprachen. - W. v. d. Osten-Sacken Zur slavischen Wortkunde. - E. Rodenbusch Zur Bedeutungsentwicklung des griechischen Perfekts. - W. van Helten Zu IF. 20, 361ff. - C. Marstrander Germ. rukkan. - W. Stokes s-Presents in Irish. - H. Krebs Alt-Preussisch Mixskai. - K. Brugmann Der slay. Instr. Plur. auf -y und der aw. Instr. Plur. auf -is. - Otto Behaghel Zur Etymologie von man nur'. - W. v. d. Osten-Sacken Nachträge zu IF. 22, 5.316-18 und 5.320. - H. Pedersen Die idg.-semitische Hypothese und die idg. Lautlehre. - K. Brugmann u. A. Leskien Zur Frage der Einführung einer künstlichen internationalen Hilfssprache. - E. Rodenbusch Präsensstamm und perfektive Aktionsart. - Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. Beiblatt zu den indogermanischen Forschungen, herausgegeben von Wilhelm Streitberg.‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00

‎BRUGMANN (Karl), STREITBERG (Wilhelm) [Hrsg.]‎

Reference : 508697

(1910)

‎Indogermanische Forschungen. Zeitschrift für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. 27. Band. [Suivi de] Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. Beiblatt zu den indogermanischen Forschungen. 27. Band.‎

‎Strassburg, Karl J. Trübner, 1910. In-8 rel. demi-basane marron à coins de l'époque, dos à 5 faux-nerfs estampillé 1910 en queue, titre, tomaison et filets dorés, tranches cailloutées, signet de satin vert, 362-181 pp., index. Qqs. lég. frottements au dos, petites épidermures superficielles, en tête au bord des mors, et sur les coins, intérieur très frais, état très convenable..‎


‎. Sommaire : H. Güntert Zur Geschichte der griechischen Gradationsbildungen. - L. Sütterlin rotundus und die lat. Gerundialformen. - K. Brugmann Der sogenannte Akkusativ der Beziehung im Arischen, Griechischen. Lateinischen, Germanischen. - W. Streitberg Gotica. - L Brugmann Der lat. Ablativus comparationis. - R Thurneysen Berichtigung zu Bd. 26, 131ff. - Fehlerverbesserung. - H. Osthoff Zur Entlabialisierung der Labiovelare im Keltischen. - T. Michelson The alleged word adhigicya in the Bhabra Edict of Asoka. - A. T hu m b Zur Aktionsart der mit Präpositionen zusammengesetzten Griechischen. - Die Fragmente saliarischer Verse bei Varro und scaurus. - [...]. - Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. Beiblatt zu den indogermanischen Forschungen, herausgegeben von Wilhelm Streitberg. - Verzeichnis von Ausgewälten Wissenschaftlichen Werken von Karl J. Trübner in Strassburg.‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00

‎BRUGMANN (Karl), STREITBERG (Wilhelm) [Hrsg.]‎

Reference : 508698

(1911)

‎Indogermanische Forschungen. Zeitschrift für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. 28. Band. [Suivi de] Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. Beiblatt zu den indogermanischen Forschungen. 28. Band.‎

‎Strassburg, Karl J. Trübner, 1911. In-8 rel. demi-basane brune à coins de l'époque, dos à 5 faux-nerfs estampillé 1911 en queue, titre, tomaison et filets dorés, signet de satin vert, 453-88 pp., index. Dos éclairci frotté, épidermures superficielles sur et le long des mors et les coupes des coins, intérieur très frais, bon état.‎


‎. Sommaire : M. Buttenwieser Zur Geschichte des böotischen Dialekts. - A. Thomson Beiträge zur Kasuslehre II. - H. Meltzer Nochmals das reine Perfekt. - N. van Wijk Germanische Etymologien. - A. Leskien Zur litauischen Wortkunde. - A. Leskien Über kirchenslavisches (altrussisches) sersa Hornfis'. - W. Frhr. v. d. Osten-Sacken Etymologien. - J. Charpentier Avestische Etymologien. - J. Charpentier Beiträge zur alt- und mittelindischen Wortkunde. - W. Havers Wortgeschichtliches. - G. Iljinskij Aksl. jesa utinam'. - T. Michelson Note an Old Russian kranuti, Pali kinuti. - T. Michelson The alleged Asokan word luksa- . - N. van Wijk Zu IF. 24, 236 ff.- W. Wundt Sprachwissenschaft und Völkerpsychologie. - E. Fraenkel Grammatisches und Syntaktisches. - E. Rodenbusch Präsentia in perfektischer Bedeutung. - K. Brugmann Wortgeschichtliche Miszellen. - E. Hermann Die Länge geschlossener Endsilbe im Griechischen. - E. Schwyz er Haplologie im Satzzusammenhang. - O. Rutz Neues über den Zusammenhang zwischen Dichtung und Stimmqualität. Mit zwei Tafeln. - K. Brugmann Griechische und lateinische Etymologien. - K. Brugmann Lateinisch fuere, fuérunt, fuirunt. - A. Leskien Zu den litauischen Personennamen IF. 26, 325. - A. Walde Odium und der Betrieb der lateinischen Etymologie. - W. Frhr. v. d. Osten-Sacken Die Ausbreitungstendenzen der Abstrakta auf lit. -estis, -astis, lett. -ests, -aste, -estiba, astiba. - W. Frhr. v. d. Osten-Sacken Die Bedeutungssphäre der Eigen schaftsabstrakta auf slav. -oba. - H. Hirt Sachregister. - H. Hirt Wortregister. - [...]. - Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. Beiblatt zu den indogermanischen Forschungen, herausgegeben von Wilhelm Streitberg.‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00

‎BRUGMANN (Karl), STREITBERG (Wilhelm) [Hrsg.]‎

Reference : 508699

(1912)

‎Indogermanische Forschungen. Zeitschrift für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. 30. Band. [Suivi de] Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. Beiblatt zu den indogermanischen Forschungen. 30. Band.‎

‎Strassburg, Karl J. Trübner, 1912. In-8 rel. demi-basane marron à coins de l'époque, dos à 5 faux-nerfs estampillé 1912 en queue, titre, tomaison et filets dorés, signet de satin vert, IV-484-35 pp., index. Dos légèrement éclairci, qqs. points de frottements sur le 1er mors, intérieur très frais, bon état.‎


‎. Sommaire : F. Holthausen Etymologien. - Hujer Zur Deklination der Personalpronomina. - H. W. Pollak Zur exozentrischen Komposition. - H. V. Pollak Zur Einteilung der Komposita. - A. Thomson Beiträge zur Kasuslehre. IV. - H. Güntert Zur Bildung der altindischen Desiderativa. - H. H. Bender Notes an Indo-Iranian -rant. - A. Walde Nochmals odium. - E. Kieckers Die Stellung der Verba des Sagens in Schaltesätzen im Griechischen und in den verwandten Sprachen. - E. Kieckers Zum Perfekt des Zustandes im Griechischen. - N. Jokl Beiträge zur albanesischen Grammatik. - Th. v. Grienberger Zur Inschrift des Cippus vom Forum Romanum. - A. Zimmermann Randbemerkungen zu ein paar Stellen von Brugmanns Grundriss. - A. Zimmermann Noch ein Fall eines Duals in lateinischen Inschriften? - W. Schwering Lateinisch Aiax, Aiácis. - H. Hessen Die konsonantische Flexion in den Mailänder Glossen. - A. Kock Ein Beitrag zur gotischen Lautlehre. - E. Björkman Neuschwed. sosse Knabe, Junge', eine semasiologisch-methodische Studie. - O. Jiriczek SCEPEN in Caedmons Hymnus Hs. N. - H. W. Pollak Zur Stellung des Attributes im Urgermanischen (Ein Beitrag zur Geschichte des suffigierten Artikels im Alt- nordischen und der germanischen Kasuskomposita.). - N. O. Heinertz Friesisches. - K. Brugmann Der Ursprung des lateinischen Konjunktivus Imperfekti und Konjunktivus Plusquamperfekti. - E. Kieckers Zum Accusativus limitationis im Griechischen. - Th. Zachariae Sanskrit mutkala. - [...]. - Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. Beiblatt zu den indogermanischen Forschungen, herausgegeben von Wilhelm Streitberg.‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00

‎BRUGMANN (Karl), STREITBERG (Wilhelm) [Hrsg.]‎

Reference : 508700

(1909)

‎Indogermanische Forschungen. Zeitschrift für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. 24. Band. [Suivi de] Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. Beiblatt zu den indogermanischen Forschungen. 24. Band.‎

‎Strassburg, Karl J. Trübner, 1909. In-8 rel. demi-basane marron à coins de l'époque, dos à 5 faux-nerfs estampillé 1909 en queue, titre, tomaison et filets dorés, tranches cailloutées, signet de satin vert, 340-224 pp., index. Dos éclairci, qqs. épidermures superficielles sur le bord des mors, intérieur très frais, état convenable.‎


‎. Sommaire : A. Thomson Die Eigentöne der Sprachlaute und ihre praktische Verwendung. - E. Kieckers Zum Gebrauch des Imperativus Aoristi und Praesentis. - F. Sommer alis und aliquis. - H. Schröder Nochmals nd. man nur'. - N. van Wijk Ahd. deo, dio, blinto, alem. kebo. ermanische Etymologien. - H. Petersson Einige Fälle von Nasalinfigierung. - T. Michelson The Etymology of the Girnár word Petenika-. - E. Rodenbusch Die temporale Geltung des Part. Aor. im Griechischen. - O. Hujer Slavische Miszellen. - K. Brugmann Altitalische Miszellen. - K. Dietrich Die präpositionalen Präfixe in der griechischen Sprachentwicklung mit besonderer Berücksichtigung des Mittel- und Neugriechischen. - K. Brugmann Zur lateinischen Wortforschung. Gotisch baíras und der Dual der Indogermanen. - W. Streitberg Gotica. - E. Rodenbusch Zur Frage nach dem Alters- und Verwandtschafts- verhältnis zwischen Optativ und Potentialis. - L. Schlachter Statistische Untersuchungen über den Gebrauch der Tempora und Modi bei einzelnen griechischen Schriftstellern. - K. Helm Die Heimat der Germanen und das Meer. - N. van Wijk Germanische Etymologien. - W. Frhr. v. d. Osten-Sacken Etymologien. - J. Kalima Nochmals russ. bygdt' trocknen, dahinschwinden, verderben. - H. Petersson Zur indogermanischen Wortforschung. - R. M. Meyer Verba pluralia tantum. - E. Kieckers Prákritisches dinna und dinna gegeben'. - F. Edgerton Three Atharva Veda words in suffixal -ka. - A. Thomson Beiträge zur Kasuslehre. - W. Streitberg Zum Perfektiv. - K. Brugmann Nachtrag zu S. 165 ff. - Sachregister von H. Hirt. - Wortregister von H. Hirt. - [...]. - Anzeiger für indogermanische Sprach- und Altertumskunde. Beiblatt zu den indogermanischen Forschungen, herausgegeben von Wilhelm Streitberg.‎

Logo SLAM Logo ILAB

Phone number : 03 25 71 67 98

EUR28.00
Previous 1 ... 41 42 43 44 ... 99 154 209 264 ... 265 Next Exact page number ? OK
Get it on Google Play Get it on AppStore
Linguistics

The item was added to your cart

You have just added :

-

There are/is 0 item(s) in your cart.
Total : €0.00
(without shipping fees)
What can I do with a user account ?

What can I do with a user account ?

  • All your searches are memorised in your history which allows you to find and redo anterior searches.
  • You may manage a list of your favourite, regular searches.
  • Your preferences (language, search parameters, etc.) are memorised.
  • You may send your search results on your e-mail address without having to fill in each time you need it.
  • Get in touch with booksellers, order books and see previous orders.
  • Publish Events related to books.

And much more that you will discover browsing Livre Rare Book !