281 livres pour « Alemanha; nvva »Modificar

Classificar por
1 2 3 4 ... 12 Seguinte N° de page précis ? OK

Referência : 56633aaf

‎Almanach.- Le bon messager 1894, 65ème année.‎

‎Lausanne, Georges Bridel, éditeur, 1894, gr. in-8vo, 64 p. ill. dont 2 planches (une dépliante) + 16 p. de publicité, qqs annotations, brochure originale ill., avec vue sur Lausanne,‎


‎Contient c.a.: le calendrier usuel avec les signes astrologiques, les éphémérides, les foires + article sur 'Louis Ruchonnet', avec portrait + 1 planche dépliante 'L'exposition de Chicago, vue du Michigan', avec article + un article sur 'Jean-Etienne Dufour, conseiller d'Etat génévois, avec portrait + 1 planche 'L'empereur Guillaume II à Lucerne, avec article + article sur quelques horloges suisses, avec gravures + article sur John Bunyan, avec portrait + qqs anecdotes. ‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 30,00 (€ 27,36 )

Referência : 100868aaf

‎Alte Karten eines Gesellschaftsspiels für Erwachsene in deutsch und französisch / Anciennes cartes d’un jeu de société pour adultes en allemand et français.‎

‎ s.d. (ca. 1890?), 6.5x3.5 cm, 31 Fragekarten / questions + 37 Antwortkarten / réponses - insg. 68 mit Text bedruckte Papierkarten, zweisprachig, Kartenrücken mit einfarbiger Musterung, guter Zustand, in passendem Leinenschuber mit marmoriertem Papier, guter Zustand.‎


‎Reizvolles altes Spiel für Paare bestehend aus Frage- und Antwortkarten in deutscher und franz. Sprache (aus der Schweiz?). Die deutschen Texte sind dabei in Fraktur und die franz. Übersetzung in Antiqua-Schrift gesetzt. Auf die oft intimen Fragekarten wie z.B. „Sind Sie ihrem Liebhaber getreu?“ oder „Haben Sie öfters süsse Träume?“ kann man mit Antworten wie „Nach meinem Begehren“ oder „Das ist mir lieber als eine Milchsuppe“ reagieren. Die genauen Spielregeln sind uns nicht bekannt. Ancien jeu coquin pour couples avec des cartes de questions et réponses en allemand et français (de Suisse?). Sur des questions intimes telles que „Etes Vous fidèle à votre amant?“ ou „Avez Vous souvent des rêves doux?“ ont peut réagir avec des réponses telles que „D’après mon idée“ ou „J’aime mieux cela qu’une souppe (sic) au lait“. Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 370,00 (€ 337,38 )

Referência : 94956aaf

‎Altfränkische Bilder. Mit erläuterndem Text von Dr. Theodor Henner. 1913 bis 1929 (ohne 1926) + 1 Heft Wappen-Denkmale. Rothenburg ob der Tauber (Heft 2 - 1908). Zus. 16 Hefte.‎

‎Würzburg, Königl. Universitätsdruckerei H. Stürtz, 1913 - 1929, in-4to, reich illustrierte Hefte, die schönen Orig.-Umschläge miteingebunden, H.-Lederband d. Zeit.‎


‎ Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 300,00 (€ 273,55 )

Referência : 124679aaf

‎Am urdeutschen Weserstrom Reisebeschreibung und Fahrplan der Personendampfschiffahrten auf der Oberweser zwischen Hameln und Hann-Münden nebst Fahrplan 1930 + Ex. 1933. Zus. 2 Ex.‎

‎Hameln, Karl Schatzberg, 1930 - 33, kl. in-8vo, 32 S. mit Abbildungen und 1 farbigen Übersichtskarte u. Fahrplan 1930 & 1933, illustrierte Original-Broschüre.‎


Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 30,00 (€ 27,36 )

Referência : 67384aaf

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 60,00 (€ 54,71 )

Referência : 91916aaf

‎Armée Prussienne, Infanterie de Ligne (Image d’Epinal).‎

‎Imagerie d’Epinal - Pellerin & Cie, imp.-édit (Déposé), 1874, 197x60 cm, planche en très grand format (assemblage de 3 feuilles), gravée sur bois imprimée en noir sur papier et coloriée au pochoir, une feuille, roulée, bon état.‎


‎ Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 500,00 (€ 455,92 )

Referência : 88302aaf

‎Artzney-Buch. - Medizinische Handschrift des 18. Jh. aus Deutschland, stammt aus dem Besitz eines Arztes.‎

‎ 1740, in-8vo, 200 S. + 6 Bl. (Register) + 48 Bl. + 11 w. Bl., insges. rund 270 Rezepte, handgeschrieben in schöner, gut leserlicher, deutscher Kurrentschrift (ca. 18 Linien/S.), mit kalligraf. Überschriften, mit alphabet. Register für den ersten Teil, es folgen weitere Rezepte von verschiedenen Händen, Seite leicht gebräunt, guter Zustand, Ex-Libris von Dr. med. et phil. Carl Gerster, Sanitätsrat in Braunfels (Radierung zeigt einen Arzt bei der Herstellung einer Arznei, Photogravure von H. Feh, Zürich), späterer (XIX Jhd.) Halbpergamentbd. mit Ecken, hs. Titel auf Rücken, guter fester Einband. ‎


‎Das Werk trägt den schlichten und wohl später eingefügten (Unter)titel „Verschiedne Arzneimittel“ und erklärt die Herstellung und Verwendung einer grossen Zahl von Essenzen, Tinkturen, Pulvern, Pillen und Pflastern zur Heilung menschlicher Krankheiten und Gebrechen aller Art, vom Hundebiss über die Wassersucht bis zur Pest ‘Balsam wieder die Pest, Pulver vor die Pest und Rothe Ruhr)’ Der erste Teil in Schönschrift mit Register wird ergänzt durch weitere Rezepte von teils verschiedenen Händen. Hier hat der anonyme Autor oft auch die Herkunft seiner Rezepte angegeben, neben Ärzten und Barbieren erscheinen hier vor allem adlige Herrschaften aus Mittel und Ostdeutschland, was auf einen Hofarzt des 18. Jh. hinweisen könnte. Rezepte, welche von Gräfinnen oder andern Honoratioren empfohlen werden, gelten wohl als besonders wirksam. Neben den eigentlichen Behandlungsmitteln im medizinischen Sinn finden sich auch mehrere Rezepte für Rosenwasser, verschiedene Essige, Kirschwasser u. ä. Ein interessanter Einblick in das Rezeptbuch eines Arztes des 18. Jhd. Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 2.400,00 (€ 2.188,42 )

Referência : 84969aaf

‎Ausflüge von München ins Bayrische Hochland.‎

‎München, Verein zur Förderung des Fremdenverkehrs in München und im Bayrischen Hochland, o.J., (ca. 1914), kl. in-8vo, 56 S. mit zahlreichen Illustr. in s./w. + 16 abtrennbare Postkarten illustr. im Fotogr. in s./w., kl. Stempel des vorherigen Besitzers auf dem Schmutztitel, illustrierte Original-Broschüre.‎


‎ Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 100,00 (€ 91,18 )

Referência : 125144aaf

‎Badenweiler. Ein praktischer Führer durch den Kurort und seine Umgebung. ‘Blitz-Führer’ + Touristenprospekt ‘Badenweiler deutschlands südlichster Thermalkurort - Schwarzwald 450 m ü.d.M. Zus. 2.‎

‎Freiburg (Baden) und Leipzig, Fr. Paul Lorenz Reiseführer-Verlag, 1908 -1937/38, kl. in-8vo, 48 S. + gef. Karte ‘Lorentz-Karte von £Badenweiler und Umgebung, mit 6 (sic , 10) Abbildungen, und ill. Werbung + Prospekt mit grosser Farb-Ansicht innen, fsarbiger Umgebungskarte und 12 Doppeltseiten Verzeichnis Ausgabe 1938, illustrierte Original-Broschüre. Klammerheftung etwas rostig.‎


‎ Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 75,00 (€ 68,39 )

Referência : 52232aaf

‎Badisches neues Gesangbuch zur Beförderung der öffentlichen und häuslichen Andacht.‎

‎Karlsruhe, Grossherzogl. Lyceum, 1812, in-8vo, 2-spaltig, 2 Bl., Titel mit Wappenkupfer + 457 S. + 7 S., hs. Besitzeintrag ‘Oeri-Schorndorff’ auf weissem Vorsatzpapier, marb. Vorsatz, Rotlederband mit schöner R.-Vergoldung, verg. Rahmen auf den Deckeln, ‎


‎Inhalt: 1) Zeitlieder / 2) Lieder über die vornehmsten Glaubens-Lehren (S. 35-312) / 3) Von den Christlichen Lebenspflichten. / Anhang: Einige Lieder auf besondere Vorfälle des Lebens. / Beschluss: Vom Gebrauch geistlicher Lieder. ‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 100,00 (€ 91,18 )

Referência : 125148aaf

‎Berghotel Schneefernerhaus am Zugspitzplatt. 2650 M. - Duitschland. Bayrische Zugspitzbahn Garmisch-Partenkirchen. Touristen-Prospekt‎

‎ o.J. um 1936, in-8vo, 5 x gef. Prospekt, 10 Fotogr.-Abb, farbige Übersichtskarte illustrierte Original-Broschüre. Mit Reisebüro Stempel.‎


‎ Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 50,00 (€ 45,59 )

Referência : 124680aaf

‎Berlijn en Potsdam. / + Jeder einmal in Berlin. Reich mit fotogr. Abb. ill. Faltprospekt. 2 zus.‎

‎ o.J. um 1936, in-8vo, 40 S., + gef. Plan v. S-Bahn + 1 Bl. ‘Alg. info’s Berlijnse hotelsd’ + gef. Plan v. Berlijn / illustrierte Original-Broschüre. (sign. Axster-Heudtlass).‎


‎ Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 50,00 (€ 45,59 )

Referência : 101137aaf

‎Cartes à jouer / Spielkarten. - Grande collection de plusieurs milliers de pièces surtout d’Europe, en couleur et en noir, avec env. 150 enveloppes de jeu de cartes (certaines avec bandes de la Régie) et un grand nombre de coupures, extraits de publications, publicités, caricatures, règlements, ordonnances etc. en relation avec les cartes à jouer ou le jeu. La plupart des cartes datent du XIX et XXe s., un certain nombre sont plus anciennes.‎

‎ in-Folio, cartes, enveloppes etc. proprement montées sur des bristols blancs, souvent avec légendes manuscrites (origine, nom du fabricant), avec quelques brochures, cartes postales, lettres, entre les feuilles. ‎


‎Importante et unique collection de cartes à jouer, e. a. de la Belgique, du Portugal, d’Espagne, du Brésil, d’Angleterre, de France et de l’Allemagne, de toutes sortes: Tarot, enfantines, humoristiques etc. Ceci comprend aussi des collections de dos (tarotés) de cartes et des enveloppes et étuis imprimés. Accompagné d’une extensive documentation sous forme d’extraits de publications et de dessins, mais également de documents originaux, tels que l’ordonnance du roi de France interdisant les jeux de hasard (1765), une autorisation timbrée de vendre des cartes de la Direction générale des douanes (1871) ou de la publicité et des offres de fabricants de cartes. En plus, quelques cartes postales personnelles, extraits de journaux, programmes de spectacles de l’illusioniste et grand collectioneur suisse de cartes ‘Jean Marc’ (Bujard) à Paris (années 1960). Grosse Sammlung von mehreren tausend Spielkarten vor allem aus Europa, farbig und schwarz, mit ca. 150 Orig.-Kartenverpackungen, dazu eine umfangreiche Dokumentation in Form von Ausschnitten, Karikaturen, Werbung, Reglementen und Gesetzen usw. in Verbindung mit den Spielkarten oder dem Kartenspiel. Das Meiste datiert aus dem 19. u. 20. Jh., einige Stücke auch älter. Umfangreiche Sammlung auf festes Papier aufgezogener Spielkarten u.a. aus Belgien, Portugal, Spanien, Brasilien, England, Frankreich und Deutschland, oft mit handschriftlichen Angaben zur Herkunft. Neben verschiedensten Sorten wie Tarotkarten oder solchen mit humoristischen Illustrationen, Karten für Kinder usw. wurden auch die Kartenrücken, sowie die bedruckten Papierverpackungen und Original-Etuis von Kartensets speziell gesammelt und auf Seiten montiert. Dazu kommt noch eine umfangreiche Dokumentation in Form von Ausschnitten und gedruckten Karikaturen, aber auch Originaldokumente wie das Verbot der Glücksspiele durch den König von Frankreich (1765) oder die Lizenz zum Kartenverkauf, ausgestellt und gestempelt von den franz. Zollbehörden (1871). Auch enthalten sind persönliche Originalpostkarten, Zeitungsausschnitte und Programme des schweizer Illusionisten und grossen Sammlers Jean Marc (Bujard) aus Paris (60er Jahre). Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 3.500,00 (€ 3.191,45 )

Referência : 43186aaf

‎Dachau. - Le camp de concentration de Dachau 1933 - 1945. Catalogue illustré. Réd. Barbara Distel, Ruth Jakusch.- Trad. J. Paul et Irène Gunsett. ‎

‎Munich, Lipp KG, Editeur Comité Int. de Dachau, 1979, gr. in-8vo, 229 p., richement ill. de doc. brochure originale.‎


‎Ce ne fut qu'un prélude; là ou l'on brûle des livres, on finira par brûler des hommes. (Le poète allemand Heinrich Heine - 1820). ‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 20,00 (€ 18,24 )

Referência : 88288aaf

‎Das (Buch) der Geheimniße. - Handschriftliches Zauberbuch oder Grimoire basierend auf den Texten des ,Claviculae Salomonis et Theosophia Pneumatica’, ergänzt um einige kabbalistisch-jüdische Elemente und um eine grosse Zahl von Schutz-, Heil-, Schatz- u. Schadenszaubern.‎

‎ 1843, gr. in-4to, 96 unnum. Bl., in gut leserlicher dt. Kurrentschrift (ca. 27 Zeilen/S.), auf den letzten Seiten des Textes verschiedene Hände am Werk, leicht fleckig, die letzten 10 Seiten durchgehend mit Wasserflecken (kein Textverlust), guter Zustand, hs. Besitzervermerk auf Vorderdeckel, Orig. marmorierter Pappeinband mit hs. Titelschildchen auf Vorderdeckel (oberer Teil d. Schild. fehlt), an den Ecken berieben, am Rücken aufgeplatzt, hinteres Scharnier gespalten, Hinterdeckel von Wasser beschädigt, ansonsten festes Exemplar.‎


‎Einmalige magische Schrift, welche mit der Abschrift der wichtigsten Passagen aus dem ,Schlüssel Salomons’ (Claviculae Salomonis et Theosophia pneumatica: Das ist Warhaftige Erkäntniß Gottes und seiner Sichtigen und Unsichtigen Geschöpfe oder die Heil. Geist Kunst gelernt.) beginnt. Diese wichtige alchemistisch-kabbalistische Schrift wurde 1686 erstmals in deutscher Übersetzung gedruckt. Die Druckfassung enthält dabei aber kaum eigentliche Zauberformeln, sondern nur eine theoretische Einführung mit Beschreibungen und Eigenschaften der Geister und ihrer Erscheinungsformen, sowie ihren Zeichen und Symbolen. Unser Exemplar ergänzt, verglichen mit der Druckfassung, eine Liste der 7 Planeten und beschränkt sich ansonsten auf die wichtigsten Beschreibungen der Geister (mit Zeichnungen ihrer Symbole) und der Gebete. Es folgt die eigentliche Sammlung von Zauberformeln, Beschwörungen und Rezepten, durchnummeriert von 1 bis 469 (insgesamt 470 Artikel). Einige Rezepte wurden dabei auch aus anderen Büchern übernommen (z.B. aus dem Buch von Dr. Faust). Dieses Werk zeigt den Wandel der Zauberbücher (grimoires) von eigentlichen philosophischen Geheimschriften mit Elementen der Kabbala aus der Zeit der Renaissance und des Humanismus zu praktischen Zauberbüchern, welche auch dem Laien und ungeübten ,Zauberlehrling’ Zugang zu den Geheimnissen des Universums bieten. Die Formelsammlung beginnt mit den Zitaten der Worte Moses aus der Bibel (offensichtlich im aramäischen Original), welche beim Aussprechen Kraft geben oder gar Wunder wirken sollen. Die meisten Formeln sind sehr praktisch und einfach umzusetzen. So gibt es welche für die Jagd (dass alle Schüsse treffen, dass alle andern daneben schiessen, etc.), die Liebeskünste (dass eine zu dir komme, dass ein Paar einander Gram werde), Schadzauber (dass einem Dieb die Augen aus dem Kopf faulen, dass ihn Läuse plagen), Zauber gegen Feuer, Glück im Spiel, gegen Tierkrankheiten (wenn das Vieh verhext ist, gegen den bösen Euter, etc.), Heilung für die Menschen (viele Formeln, u.a. Rezepte für allerlei Arzneimittel wie z.B. ,ein Pulver gegen die Schwindsucht’; hier kommen oft alchemistische Künste zum Zug, jedoch zumeist in Verbindung mit ,christlichen’ Elementen wie ,Doctor Theophrasti Paracel tägliches Gebet’). Einen grossen Platz nimmt auch das Wünschelrutengehen ein. Vom Herstellen der Rute aus einem Haselnussstrauch bis zum Auffinden von ,Gold, Silber, Edelsteinen und Perlen’ und andern von Menschenhand vergrabenen oder vermauerten Schätzen (inklusive Vertreiben der bösen Geister, welche sie bewachen). Zwischen Rezepten gegen Hexen und für allerlei Salben, Augenwasser und andere Tinkturen, finden sich auch alltägliche Anleitungen und Tipps, z.B. um einen guten Weinessig herzustellen, für die Verwendung von Eau de Cologne, das Verfertigen von Zahnpasta oder welche Mittel Fliegen vertreiben. Bibliographie: Rosenthal, 3039; Coumont, Demonology and Witchcraft, 137. Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 4.500,00 (€ 4.103,29 )

Referência : 86054aaf

‎Deutschland - Olympia Berlin. Das Berliner Tageblatt zu den Olympischen Spielen. 1936. / 1. August (Eröffnungstag) bis 16. August. Komplette Reihe von den 16 Lieferungen zur Olympiade, dieser 3-sprachigen Tages- Zeitung. ‎

‎Berlin, 1936, in-Folio, 45x31 cm, 12 illustrierte S. pro Tagesausgabe (10. August hat nur 8 S., so komplett) mit Angaben von Siegern, Kämpfen, Photogr.-Aufnahmen von Siegern, usw. in 1 Band gebunden.‎


‎Durchgehend photogr. illustriert mit Siegern und in Hülle und Fülle Werbung zum Berliner Nachtleben (Kabarets, Theater, Circus Hagenbeck, KaDeWe Kaufhaus, Travelling in Switzerland Werbung v. Schweizer Verkehrsbüro usw.). Aufnahmen mit olympischer Sieger-Ehrung; Nazi-Deutschland in aller Glorie von Tag zu Tag in verordneter Propaganda.The daily Berliner Olympic-Newspaper with many photos of the winners, publicity of Berlin cabarets & night life and many others. Printed on newspaper quality paper, slightly browned/yellowed, but still in very good condition. A first hand day to day account of the Nazi-Germany Olympic Games. Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 1.000,00 (€ 911,84 )

Referência : 76805aaf

‎Deutschland. - Fremdenbuch. Gästebuch des Pfarrhauses der Witwe Hasenclever in Freiburg im Br. mit handschriftlichen Einträgen und Widmungen der Gäste für die Zeit von 1894 bis 1936.‎

‎ gr. in-8vo, 98 S. + 7 w. Bl., Titelseite mit gemaltem blumenumranktem Fensterrahmen (Farbstift, gez. v. Else Varentrapp aus Braunschweig), folgende Seite mit einer Federzeichnung (schöne Ansicht der Stadt Braunschweig) wohl von der gleichen Zeichnerin, guter Zustand, Ledereinbd. mit kolorierten barocken Puten- und Blumenmotiven geprägten Deckeln (Buchbinderei Carl Stein, Braunschweig), Farben verblasst, stark berieben, Rücken repariert, festes Exemplar.‎


‎Die Dekanswitwe Johanna Hasenclever (identifiziert anhand des Adressbuches von 1911) empfing mindestens während 42 Jahren viele Gäste in ihrem Haus an der Silberbachstrasse, von denen sich so mancher in ihrem Buch verewigt hat, darunter Familienangehörige und Verwandte, aber auch ganze Hochzeitsgesellschaften. Die Danksagungen und Gedichte wurden mit Datum und Namen eingetragen. U.a. finden sich hier handschriftliche Einträge von O. Binswanger (Psychiater), E. Troeltsch (Theologe), E. Spitta (Bachforscher), H. Wahl (Literaturwissenschaftler). Sommer wie Winter und auch während des 1. Weltkrieges wurden Gäste empfangen. Auf den letzten 18 Seiten (ab 1928) notierte nur noch die Hausherrin selbst Tagebucheinträge über ihre Gäste und die Geschehnisse im Haus. Auf der letzten Seite notiert die 82-jährige: Mit dem 1. August 1936 habe ich meinen Haushalt aufgelöst und der Zweck dieses Fremdenbuches ist erfüllt. Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 550,00 (€ 501,51 )

Referência : 124784aaf

‎Dresden. Deutschlands wundervolle Kunststadt. Sehen und erleben. Touristen-Prospekt.‎

‎ o,J, um 1938-40, in-8vo, 6x gef. Touristen-Prospekt mit info’s und 20 fotogr. Abbildungen, Innen mit Stadtplan mit 48 numm. Sehenswürdigkeiten, illustrierte Original-Broschüre. (Rüffer, Dresden).‎


‎ Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 75,00 (€ 68,39 )

Referência : 83397aaf

‎Dresdner Gesangbuch auf höchsten Befehl herausgegeben.‎

‎Dresden, königl. Hofbuchdruckerey, 1830, kl. in-8vo, XXII + 912 S. + 74 S. (Gebete und Andachtsübungen), Auf Vorsatzbl. hs. Besitzvermerk u. hs. Widmung vom Vorbesitzer , datiert von 1929, O.-Halb-Leder-Einband, beide Buchdeckel mit goldumrahmtem Gobelin (je eine Frau) Rücken mit vergoldetem Titel und floralen Mustern, dreiseitiger Goldschnitt, sehr spezieller dekorativer Einband. Schön erhalten.‎


‎ Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 450,00 (€ 410,33 )

Referência : 105918aaf

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 25,00 (€ 22,80 )

Referência : 124673aaf

‎Fahrplan und Reisebeschreibung der Personen-Dampfschiffahrten auf der Oberweser zwischen Hameln und. Hann.-Münden 1928.‎

‎Schatzberg, Hameln, 1928, in-8vo, 68 S. (mit Fahrplan) ill. mit fotogr. Abb., + gef. Karte, illustrierte Original-Broschüre. Umschlag vorne gelocht. Blau mit Goldaufdruck Sauber und frisch.‎


Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 30,00 (€ 27,36 )

Referência : 86871aaf

‎Gebetbuch. - Deutsche Papierhandschrift des 18. Jahrhunderts. ‎

‎Süddeutschland, o.J., um 1760, in-8vo, 50 Bl., davon 2 Bl. mit repetierendem Farbmuster, 37 Bl. mit deutscher, hs. Kursivschrift und 19 farb. Orig.-Zeichnungen + 11 Kupfertafeln (von G.B. Göz), Zeitgenössicher Ledereinband mit floraler Deckel- und Rückenvergoldung und goldgesprägtem Deckelmonogramm ‘K.W.’, im Orig.-Steckschuber (Boden des Schubers etwas gespalten).‎


‎Schönes illustriertes und liebevoll angelegtes Papiermanuskript in gleichmässiger Handschrift, in brauner Tinte, 13-15 Zeilen pro Seite, Überschriften in Goldtinte (etwas verblasst). Jede Textseite mit Einfassungslinie, die farbigen Illustrationen mit zumeist floralen Motiven. Die Kupfer - tlw. mit lateinischem Text - zeigen u.a. die Heilige Barbara, Katharina, Antonius von Padua und Johannes Nepomuk. Der Kupferstecher Gottfried Bernhard Göz (Goetz), Schüler von J. G. Bergmüller, wurde 1708 im Kloster Welehrad geboren und starb 1771 in Augsburg (vgl. Benezit IV, 326) - tlw, etw. fleckig und gebräunt, wenige Tafeln mit Randläsuren. Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 1.500,00 (€ 1.367,76 )

Referência : 71210aaf

‎Guerre franco-allemande illustrée 1870-71 (La). Réunion des 32 numéros du rare périodique belge du même nom. ‎

‎Zürich, Dancker / Strasbourg, Librairie internationale, non daté, in-4to, 263 p., très abondante illustration, parfois sur double page, timbre ‘Auguste Sarbach’ sur la garde, reliure en demi-toile originale, plats marbrés frottés et légèrement usés. ‎


Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 120,00 (€ 109,42 )

Referência : 76339aaf

‎Guerre franco-allemande. - Livres d'ordres de la 1ère Division d'Infanterie de l'armée de 2e Brigade. Ordre généraux du Corps d'Armée. - Recueil manuscrit du 24e Corps de l'armée française pendant la guerre 1870 - 1871.‎

‎ in-4to, 2 ff. (table d. mat.) + titre + 35 p. + 132 p. vierges, avec 17 lettres et notes d'ordres entre les feuilles, dont une partie portant le sceau du Général Commandant, rel. orig. en demi-toile avec titre manuscrit sur le plat sup., plats usées et lég. abîmés, mais en bon état.‎


‎Document original et unique de la guerre de 1870/71. Ce livre contient les ordres généraux et les ordres de la division pour les troupes stationnées à Lyon pour les derniers jours de la guerre, du 23 décembre 1870 jusqu'au 24 janvier 1871. Après la défaite de Napoléon III à Sedan et la création de la 3e République à Paris, les armées françaises à l'ouest et au sud du pays continuent la lutte. Les ordres de ces derniers jours était marqués par des changements de commande et réorganisation des troupes, ainsi que 2 proclamations aux troupes d'abord par le général Crouzat en décembre 70 et plus tard le général Commagny en janvier 71, avant une attaque sur les positions allemandes près de Belfort (note dans la marge: 'Cet ordre ne sera communiqué et lu aux troupes qu'à leur réunion sous les armes pour marcher à l'ennemi'). Le dernier ordre concernant le rationnement du pain date du 24 janvier, 4 jours avant l'armistice et la fin de la guerre. Bild‎

Harteveld Rare Books Ltd. - Fribourg

(SLACES, NVVA)

Número de telefono : 41 (0)26 3223808

CHF 1.500,00 (€ 1.367,76 )
1 2 3 4 ... 12 Seguinte N° de page précis ? OK
Get it on Google Play Get it on AppStore
Buscar - Alemanha; nvva

O artigos foi acrescentado ao carrinho

Vous venez d'ajouter :

-

Tem 0 artigo(s) no seu carrinho.
Total : € 0,00
(hors frais de livraison)
En savoir plus sur la livraison
A quoi sert un compte utilisateur ?

A quoi sert un compte utilisateur ?

  • Toutes vos recherches sont mémorisées dans votre historique permettant de retrouver et d'effectuer à nouveau des recherches antérieures.
  • Vous pouvez gérer une liste des recherches favorites que vous faites régulièrement.
  • Vos préférences (paramètres de recherche, langue de consultation du site, etc) sont mémorisées.
  • Vous pouvez envoyer les résultats de recherche sur votre adresse mail sans avoir à la renseigner à chaque fois.
  • Contacter les libraires, passer des commandes, voir l'historique de vos commandes.
  • Publier des Evènements en rapport avec le livre.

Et bien d'autres choses que vous découvrirez en parcourant Livre Rare Book !